Wenn Sie uns den Kauf Ihres Unternehmens anvertrauen,
gehen wir folgendermaßen vor:

Wir beginnen mit der


Klärung der Rahmenbedingungen:

Erstgespräch zur Abklärung der Vorstellungen und Möglichkeiten

In einem Erstgespräch klären wir die Vorgehensweise sowie Ihre Hintergründe und Vorstellungen und fordern Ihren CV sowie einen Bonitätsnachweis an, die uns eine  Einschätzung Ihrer Möglichkeiten und der Realisierungschancen erlauben.

 

 

Vermittlungsauftrag (Suchauftrag)

Sind die Rahmenbedingungen geklärt, schließen wir einen Vermittlungsauftrag (Suchauftrag) ab, der Eckpunkte wie Kaufart (share oder asset deal), Laufzeit, Kaufpreis und unser Honorar enthält.

 

Suchprofil

Nach Beauftragung starten wir mit der Erstellung eines anonymisierten Suchprofiles. Das Expose enthält Informationen über das gesuchte Unternehmen und über Sie, wie zum Beispiel Branche, Lage, Mitarbeiteranzahl, Umsatz, mögliches Investment und Ihre Motivation und dient als Erstinformation für Interessenten. Transportiert werden muss klar und deutlich, Was gesucht wird, aber nicht von Wem.

Haben wir uns gemeinsam auf die Rahmenbedingungen geeinigt und alle Unterlagen erstellt beginnt der 2. Schritt: die


Suche:

An wen wir Ihr Gesuch anbieten

Abhängig von der Zielgruppe (meist Branche) bieten wir Ihr Gesuch auf verschiedenen Ebenen an:

- mittels Aussendungen per Post
- auf verschiedenen Internet-Plattformen
- in unserer Interessenten-Datenbank
- in unserem Netzwerk
- mittels unseres Newsletters.

Wie wir Ihr Gesuch anbieten

Wir haben die Möglichkeit, Ihr Gesuch völlig anonym anzubieten. Diskrektion ist entscheidend, um Ihren Arbeitsplatz nicht zu gefährden bzw. Ihren Expansionswunsch zielgerichtet umzusetzen. Das Anbieten erfolgt schrittweise, um Reaktionen auszutesten und das Gesuch zu optimieren.

 


Besteht nach Übermittlung des Gesuchs bei einem möglichen Übergeber Interesse dann passiert Folgendes:

Die ersten Fragen werden von uns geklärt

Wir klären vorab die Eckpunkte und überprüfen, ob das Unternehmen und Sie zusammen passen. Ist dies nicht der Fall, kommt es auch zu keinem Erstgespräch. Ziel ist es, Ihnen nur geeignete Unternehmen zu präsentieren, um Zeit und Nerven aller beteiligten zu sparen. Kommt das Unternehmen in Frage, stimmen wir die Bekanntgabe Ihrer Person mit Ihnen ab. Vor Bekanntgabe muss der Übergeber eine Geheimhaltungserklärung unterzeichnen, um die Anonymität abzusichern.

Unterlagen werden ausgetauscht

Nach Übermittlung der unterschriebenen Geheimhaltungserklärung werden weitere Informationen über das Unternehmen wie beispielsweise Bilanzen, Angaben zu Mitarbeitern, etc. angefordert und Ihr Lebenslauf an den Übergeber übermittelt.

Unternehmens-Check

Liegen uns weitere Unterlagen zum Unternehmen vor, überprüfen wir die Kriterien laut Ihren Anforderungen und nehmen - bei Vorliegen entsprechender Zahlen - eine Kaufpreiseinschätzung vor.

Entspricht das Unternehmen Ihren Vorstellungen, können Sie es finanzieren und sich der Übergeber eine Übergabe an Sie vorstellen, dann beginnt der letzte Schritt:


Verhandlungen:

Wir sind als “unbeteiligte” Dritte also als Puffer oft ausschlaggebend daran beteiligt, dass Verhandlungen zum gewünschten Erfolg führen. Wir können auch heikle und emotionale Punkte zur Sprache bringen, die ansonsten unbesprochen blieben und lösen damit Missverständnisse und Stillstände auf. Wir stellen unter Anderem durch Protokollierung sicher, dass alle Parteien den gleichen Informationsstand haben und schaffen damit ein gemeinsames Verständnis.

Diese starten mit einem Erstgespräch

Hier lernen Sie das Unternehmen und den Übergeber persönlich kennen. Sie präsentieren Ihre Person und Ihre Vorstellungen, wir sind dabei und unterstützen Sie, die wesentlichen Informationen zu vermitteln oder umgekehrt abzufragen. Stimmt die Chemie und treten keine unüberbrückbaren Hindernisse auf, ist es wichtig im Erstgespräch die nächsten Schritte zu definieren und zu terminisieren.

Und führen über weitere Gespräche

In dieser Phase prüfen Sie das Unternehmen (Due Dilligence). Wir sind auf Wunsch bei Gesprächen an Ihrer Seite und konkretisieren die nächsten Schritte und unterstützen Sie dabei, die Verhandlungen zügig voranzutreiben oder - bei Aussichtslosigkeit - abzubrechen. 

Zur Vertragsunterzeichnung

Im Zuge der Verhandlungen werden die Eckpunkte festgelegt und Ihr Rechtsanwalt oder Notar kann auf dieser Grundlage den Kauf- oder Abtretungsvertrag erstellen.

Herzlichen Glückwunsch!
Sie haben das richtige Unternehmen gefunden. Wir wünschen viel Erfolg beim "Unternehmen" und bei den neuen Herausforderungen und Zielen, die Sie sich gesteckt haben.