Wenn Sie uns den Verkauf Ihres Unternehmens anvertrauen,
gehen wir folgendermaßen vor:

In einem ersten Schritt prüfen wir gemeinsam mit Ihnen, ob Ihr Unternehmen zu Ihren Bedingungen verkauft werden kann. Da unser Honorar erfolgsorientiert ist, nehmen wir nur Aufträge an, bei denen wir von einem erfolgreichen Abschluss überzeugt sind. Wir beginnen also mit der


Klärung der Rahmenbedingungen:

Erstgespräch

Vor dem persönlichen Erstgespräch besprechen wir telefonisch die Vorgehensweise, Ihre Hintergründe und Vorstellungen und fordern Unterlagen an, die uns eine erste Einschätzung Ihres Unternehmens erlauben und die selbstverständlich mit vollster Diskretion behandelt werden. Zum Erstgespräch kommen wir also vorbereitet und können schon sehr konkret über die Rahmenbedingungen sprechen. Wir analysieren Ihr Unternehmen, arbeiten das Potential heraus und besprechen die Zahlen. Eckpunkte wie Verkaufszeitraum, Verkaufspreis, Verkaufsstruktur und Übernahmeszenario werden definiert und wir schätzen ein, ob Ihr Unternehmen fit für den Verkauf ist.

Kaufpreiseinschätzung zu marktorientiertem Preis

Die Kaufpreiseinschätzung basiert auf Informationen aus dem Erstgespräch, auf Unterlagen, die sie uns im Vorfeld übermitteln, auf marktüblichen Multiples sowie auf unseren Erfahrungswerten.   

Vermittlungsauftrag

Sind die Rahmenbedingungen geklärt, schließen wir einen Vermittlungsauftrag ab, der Eckpunkte wie Verkaufsart (share oder asset deal), Laufzeit, Verkaufspreis und unser Honorar enthält.


Danach erstellen wir folgende Unterlagen:

Exposé (Angebot)

Wir starten mit der Erstellung eines anonymisierten Exposés. Das Exposé enthält Informationen über Geschäftstätigkeit, Mitarbeiter, Kennzahlen, Potential, Verkaufsgrund, Übergabeszenario und Kaufpreis, die wir als Erstinformation an Interessenten übermitteln. Wir transportieren klar und deutlich, Worum es geht, aber nicht um Wen.

Aussagekräftiges Zahlenmaterial

Aus den übergebenen Unterlagen erstellen wir Kennzahlen, welche wir nach Unterzeichnung einer Geheimhaltungserklärung an Interessenten übermtteln. Dies ermöglicht den Interessenten - auch ohne die Weiterleitung von sensiblen Unterlagen wie zum Beispiel Bilanzen - einen Überblick über die wirtschaftliche Entwicklung Ihres Unternehmens.

Haben wir alle Unterlagen erstellt und von Ihnen die Freigabe erhalten, beginnt der 2. Schritt: das


Anbieten:

An wen wir Ihr Unternehmen anbieten

Nachdem wir die Zielgruppe definiert haben, bieten wir Ihr Unternehmen auf verschiedenen Ebenen an:

- in unserer Interessenten-Datenbank
- mittels Aussendungen per Post
- auf verschiedenen Internet-Plattformen
- in unserem Netzwerk
- mittels unseres Newsletters.

Die Zielgruppe beschränkt sich nicht - wie oft angenommen wird - nur auf den Mitbewerb.

Wie wir Ihr Unternehmen anbieten

Wir haben im Gegensatz zu Ihnen die Möglichkeit, Ihr Unternehmen völlig anonym anzubieten. Diskrektion ist entscheidend, um Kunden, Mitarbeiter und den Markt nicht zu verunsichern. Das Anbieten erfolgt schrittweise, um Reaktionen auszutesten und das Angebot zu optimieren.

 


Besteht nach Übermittlung der Kurzinformation oder des Exposes bei einem möglichen Übernehmer Interesse dann passiert Folgendes:

Der Interessent übermittelt die unterschriebene Geheimhaltungserklärung

Bevor Firmenname und detaillierte Informationen weitergegeben werden, müssen Interessenten ausnahmslos eine Geheimhaltungserklärung unterschreiben. Dies ist notwendig, um einerseits die Anonymität zu wahren und um anderseits Schein-Interessenten auszusortieren.

Weitere Informationen (Zahlenmaterial) werden übermittelt

Nach Übermittlung der unterschriebenen Geheimhaltungserklärung werden weitere Informationen wie die erstellten Kennzahlen übermittelt sowie der Name Ihres Unternehmens und weitere Detailinformationen bekannt gegeben.

Die ersten Fragen werden von uns geklärt

Wir klären die wesentlichen Eckpunkte und überprüfen, ob Ihr Unternehmen und Übernehmer zusammen passen. Ist dies nicht der Fall, kommt es auch zu keinem persönlichen Termin. Ziel ist es, Ihnen nur geeignete Interessenten zu präsentieren, um Zeit und Nerven aller Beteiligten zu sparen.

Wir prüfen die Bonität des Interessenten

Wir überprüfen vor einem persönlichen Termin, ob der Interessent über ausreichend Bonität verfügt, um Ihr Unternehmen zu finanzieren. Als Privatverkäufer ist vor Allem das Verlangen einer Bonitätsauskunft eine Hürde, bei uns ist es Usus.

Kann der Interessent das Unternehmen finanzieren, entspricht Ihren Vorstellungen und hat weiterhin Interesse, dann beginnt der letzte Schritt:


Verhandlungen:

Wir sind als Berater und Vermittler oft ausschlaggebend daran beteiligt, dass Verhandlungen zum gewünschten Erfolg führen. Wir bringen auch heikle und emotionale Punkte zur Sprache , die ansonsten unbesprochen blieben und lösen damit Missverständnisse und Stillstände auf. Unter Anderem stellen wir durch Protokollierung sicher, dass alle Parteien den gleichen Informationsstand haben und schaffen damit ein gemeinsames Verständnis.

Diese starten mit einem Erstgespräch

Hier lernen Sie den Interessenten persönlich kennen. Sie präsentieren Ihr Unternehmen mithilfe unseres Präsentationsleitfadens, wir sind dabei und unterstützen Sie, die wesentlichen Informationen zu vermitteln. Stimmt die Chemie und treten keine unüberbrückbaren Hindernisse auf, ist es wichtig im Erstgespräch die nächsten Schritte zu definieren und zu terminisieren.

Und führen über weitere Gespräche

In dieser Phase prüft der Übernehmer Ihr Unternehmen (Due Dilligence). Wir sagen Ihnen, welche Unterlagen Sie benötigen und sind auf Wunsch auch bei Gesprächen an Ihrer Seite. Wir konkretisieren die nächsten Schritte und unterstützen dabei, die Verhandlungen zügig voranzutreiben oder - bei Aussichtslosigkeit - abzubrechen.

 

Zur Vertragsunterzeichnung

Im Zuge der Verhandlungen werden die Eckpunkte festgelegt und ein Rechtsanwalt oder Notar kann auf dieser Grundlage den Kauf- oder Abtretungsvertrag und andere Verträge erstellen.

Herzlichen Glückwunsch!
Sie haben den richtigen Nachfolger gefunden. Wir wünschen viel Erfolg beim "Loslassen" und bei den neuen Herausforderungen und Zielen, die Sie sich gesteckt haben.